http://www.ecoplus.at/https://www.wko.at/branchen/gewerbe-handwerk/tischler-holzgestalter/start.htmlhttps://www.fertighaus.org/http://www.proholz-noe.at/
http://www.innovativegebaeude.athttp://www.energieberatung-noe.at/https://www.noe-wohnbau.at/
Bauen & Umbauen

BAUEN & UMBAUEN

Ein Haus bauen - den Traum der eigenen vier Wänden realisieren. Fertighaus, Passivhaus, Sonnenhaus, Modulhaus oder ein Ziegelmassivhaus? Finden Sie unter zahlreichen Anbietern Ihr Traumhaus auf Österreichs HausBau + EnergieSparen Tulln! Fachaussteller und Experten beraten Sie gerne vor Ort von 20. bis 22. Jänner 2023.

Die Zukunft des Bauens

Neue bautechnische Entwicklungen haben einen Innovationsschub beim Bauen ausgelöst. Zahlreiche technische Neuerungen bringen eine Vielfalt an intelligenten Bauprodukten und schaffen neue architektonische Möglichkeiten.

ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ 

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ präsentierte im Zuge der HausBau + EnergieSparen Tulln 2022 gemeinsam mit Partner-Betrieben "innovative Technologien fürs Bauen und Sanieren".
Anhand ausgewählter Modelle und Präsentationsaufbauten von Clusterpartnern werden innovative Technologien "begreifbar" gemacht. Dies eröffnet den Besuchern nicht nur einen Überblick über aktuelle Entwicklungen im Baubereich, sondern auch die Möglichkeit, verschiedene Technologien direkt zu vergleichen.  
 

Innovative Gebäude Österreich

Bauen ist eine komplexe Sache, die dann am besten funktioniert, wenn FACHLEUTE planen, die Handwerker ZUSAMMENARBEITEN, und die Qualität UNABHÄNGIG kontrolliert wird. Die Mitglieder der Innovative Gebäude Österreich bieten die einmalige Möglichkeit, Experten aus allen Bereichen des Bauens – von Architekten, über Holzbaumeister, Energieexperten bis zu Bauphysikern, Smarthome-Experten und Lehmbauspezialisten in entspannter Atmosphäre ausführlich und unverbindlich zu befragen.   

Passivhaus in Neubau und Sanierung

Der Passivhausstandard, wie er vor 20 Jahren eingeführt wurde, brachte ein starkes gesellschaftliches Bewusstsein für Energieeffizienz und Behaglichkeit. Im Neubau hat dies zu einer deutlichen Verbesserung der energetischen Gebäudequalität und Behaglichkeit geführt. Im Sanierungsbereich ist ein hoher energetischer Standard schwerer zu erreichen. Gerade deswegen ist es besonders wichtig, durch ambitionierte Beispiele Zeichen zu setzen. Zahlreiche Sanierungsprojekte, von Kindergärten über Schulen, Bürogebäuden, Hochhäusern bis zu Wohngebäuden und Einfamilienhäusern der letzten Jahre zeigen deutlich, dass die Entscheidung der Eigentümer für Passivhausstandard immer auch wirtschaftlich motiviert ist. Anders gesagt, eine halbherzige energetische Sanierung ist unwirtschaftlich und belastet Gesellschaft und Umwelt über weitere Jahrzehnte. 

Ökologisch intelligente Gebäude und Produkte

Viele Bauträger errichten heute ganzheitlich zertifizierte Gebäude. Sie tun das, weil es die entsprechenden Standards gibt und ökologisch nachhaltiges Handeln das Image verbessert. Zertifizierungen nach ÖGNB, klima:aktiv oder Passivhausstandard dienen der Erreichung eines hohen qualitativen Niveaus. Solche Gebäude haben heute ein Innenraumklima, das Gesundheit, Komfort und Wohlbefinden der Benützer sicherstellt. Bestes Beispiel ist LISI. Einheimisches Knowhow hat dazu geführt, dass das von österreichischen Studenten entwickelte ökologische Solarhaus den Oskar des Bauens – den SOLAR DECATHLON 2013 – gegen weltweite Konkurrenz gewonnen hat.
Nach Möglichkeit wird in Zukunft auf langlebige, ökologisch intelligente Materialien und Produkte gesetzt. Die Industrie arbeitet intensiv an neuen Produkten aus natürlichen Rohstoffen, die mit geringstmöglichem Energie- und Ressourcenaufwand hergestellt werden, und mindestens die gleichen Eigenschaften haben wie umweltbelastende Produkte. Teppiche aus Abfall, Dämmstoffe aus Naturfasern, intelligente Gläser, Wärmepumpen, Solartechnik usw. ermöglichen neue ganzheitlich intelligente Gebäude.

Von der Planungs- und Bauberatung bis zum Traumhaus

Zahlreiche Fachaussteller im Bereich Bauen und Umbauen begleiten Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg zum Traumhaus! Auf der HausBau + EnergieSparen Tulln finden Sie die beste Beratung und volle Information zu allen Produkten von A wie Abdichtung bis Z wie Ziegel. Denn Bauen kann viel mehr sein als nur ein Ding aufs andere zu setzen!

pro:Holz NÖ & Österr. Fertighausverband
bieten neutrale Holzfachberatung

pro:Holz Niederösterreich ist die Arbeitsgemeinschaft der niederösterreichischen Holzwirtschaft. Das Ziel von pro:Holz Niederösterreich ist durch gezielte Aktivitäten den Werkstoff Holz der Zielgruppe näher zu bringen und so indirekt den Holzverbrauch nachhaltig zu steigern. Holz als heimische Ressource mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten zu positionieren und dadurch die Wertschöpfung im Land zu erhöhen.

Der Österreichische Fertighausverband ist eine unabhängige Qualitätsgemeinschaft und repräsentiert die heimische Fertigbaubranche, bietet umfassende Services und vermittelt alle Informationen rund um das Fertighaus in Holzbauweise. Zu seinen Mitgliedern zählen Fertighaushersteller und Unternehmen der Zulieferindustrie. Alle Informationen über den Österreichischen Fertighausverband und seine Mitglieder gibt es unter www.fertighausverband.at

pro:Holz Niederösterreich und der Österreichische Fertighausverband beantworten Ihre Fragen rund ums Holzbauen, Holz im Garten, Holzfassaden oder Inneneinrichtung aus Holz.

 

Info & Facts

Veranstalter
Messe Tulln GmbH
A-3430 Tulln, Messegelände
Tel: +43/(0)2272/62403-0
Fax: +43/(0)2272/65252
e-mail: messe@tulln.at

Service-Center

Im Service-Center finden Sie alle wichtigen Informationen auf einem Blick.

Ticketshop
Messekalender
Ermäßigungsbon
Newsletteranmeldung
Tulln Erleben